Rape Board - Free rape pictures and videos - Go To Main Page
Message board for people who wish to roleplay and discuss rape fantasies.

Premium accounts for all rapeboard members!
MyDownloader is a system which allows you to download files from wide range of filesharing services ( MediaFire.com, NetLoad.in, LetItBit.net, Crocko.com, TurboBit.net, Extabit.com, 4Shared.com, FileFactory.com, FilePost.com, Share-Online.biz, AsFile.com, RapidGator.net, FileFlyer.com, BitShare.com, Vip-file.com, FreakShare.com, Keep2Share.cc, LaFiles.com ) for the same price without signing up on these sites.
After registration you will get 250Mb free for testing.
Free signup!

Welcome to the Rape Board - Free rape pictures and videos.
If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.


Go Back   Rape Board - Free rape pictures and videos > Talk about Rape > Rape Stories
Rape gallery Incest gallery Bestiality gallery Gay sex gallery Anime gallery Scat gallery

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old 09-24-2009, 11:37 AM   #1
goldmedal
Junior Member
 
goldmedal's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 12
Reputation: 10
goldmedal has initial reputation
Default Gefallene Heldin (Germanstory)

here is a german story of pretty young german Girl, she is raped by a brutel Gang

Some preview (in german of course ), the full story is available as PDF

Quote:
Es war ein trüber und regnerischer Herbstabend und Julia befand sich in der S- Bahn auf dem Weg nach Hause.
Julia war vor 6 Wochen gerade 18 geworden und machte eine Ausbildung zur Verkäuferin in Frankfurt. Sie war ein sehr hübsches Ding. Schöne lange blonde Haare die sie meist zu einem sexy Pferdeschwanz zusammen gebunden hatte. Ihr Körber war auch außergewöhnlich hübsch sehr sportlich groß und schlank. Julia liebte ihren jungen Körper und tat auch viel dafür schon als kleines Kind war sie im Turnverein und betrieb Leichtathletik. Wenn sie vorbei ging drehten sich die Männer reihenweiße um und auch in der Schule oder auf der Arbeit war sie der Hingucker. Einen festen Freund hatte sie noch nicht… denn Julia machte sich nicht aus Jungs schon als junges Mädchen fühlte sie sich von hübschen Frauen viel mehr angezogen, erst war ihr das komisch aber jetzt stand sie dazu und liebte es.

Quote:
Weiter 10 Minuten vergingen es war jetzt kurz vor eins als Akan zu Julia ging und sie an den Haaren packte und hochriss. „AUUUUUUUUUUUUUUUUAAAAAAAAAA lass mich“ schrie sie vor Schmerzen und begann zu zappeln und nach Akan zu schlagen. „Eye halt die Fresse Fotze“ harschte er sie an als er sie hoch riss. „Jetzt wird gefickt“ sagte er und warf Julia wieder harsch zurück auf den dreckigen Boden. Sie landete auf dem Bauch und wollte sich gerade auf die Knie rappeln als sie Akan´s Gewicht auf ihrem Rücken spürte, bevor sie klar denken konnte bemerkte sie wie er versuchte sich die Hose aufzumachen. "Oh Gott, Nein! Bitte tue es nicht!" schrie Julia, als sie fühlte, wie er die Spitze seines Schwanzes gegen sie drückte. Sie fühlte, wie er ihre Muschi öffnete und in sie eindrang. Sie verdrehte ihren Körper, als sie versuchte, dem eindringenden Organ zu entkommen, aber er fuhr fort, und schob sich tiefer in sie hinein. „Ohh man ist die trocken“ stöhnte Akan. „bitte hör auf nuuuuuuu Oh Gott, es tut so weh!" flehte Julia aber Akan drückte seinen Schwanz tiefer in das geschundene Mädchen, er wollte sie jetzt unbedingt richtig ficken. "Oh Nein! Bitte nicht mehr! NEIN! NEIN! STOP! BITTE HÖRE AUF! EEEIIIIIIIAAAHHHH !! "Julia schrie, als Akan völlig in sie eindrang. Ihr Kopf schnippte und sie versuchte sich zu drehen aber Akan hatte sie im Griff und begrub nun seinen Schwanz tief in ihrem zitternden Körper. Er begann ihre trockene Pussy zu ficken immer schneller wurde seine Hüfte und es gab jedesmal einen Klatscher wen seine Lenden auf Julias Arsch prallte. "St - stop! Uuuhhh! Uuuhhh! B - bitte hör auf " bat Julia in Tränen aufgelöst doch Akan fuhr fort, sie bösartig zu vergewaltigen.“Uuuhhh! Uuuhhh! Uuuhhh!" Die anderen konnten hören, wie Julia mit jedem Stoß in ihre Tiefe jammerte. Sie hatte sich nie vorgestellt, dass sie jemals solche Schmerzen und Frustration fühlen konnte. Und dann diese Scham, als sie merkte, dass sie bei vollem Anbetracht der anderen Türken benutzt wurde. Akan´s Schwanz schmerzte durch die trockene Pflaume doch das hielt ihn nicht ab in das weinende Mädchen zu stoßen. Nach einigen Fickstößen ließ der Schmerz bei Akan nach denn ob Julia den Fick nun wollte oder nicht ihrer Fotze war es egal und begann langsam feucht zu werden. „Eye die Hure wird Nass die will gefickt werden“ lachte er. "Uuuhhh! Uuuhhh! Oh Gott! Uuuhhh! Uuuhhh! St STOOOP! Uuuhhh! Uuuhhh! B - bitte!" doch Akan begann sie noch stärker und brutaler zu ficken. Die anderen Türken standen drum rum „Loss mach die Fotze fertig“

Download Full Story via Rapidshare

Last edited by goldmedal; 09-25-2009 at 10:52 AM.
goldmedal is offline   Reply With Quote
Old 09-26-2009, 01:14 PM   #2
lumo13
Junior Member
 
Join Date: Sep 2009
Posts: 5
Reputation: 10
lumo13 has initial reputation
Default Datei beschädigt

Funktioniert leider nicht (Datei beschädigt)
lumo13 is offline   Reply With Quote
Old 09-27-2009, 11:30 AM   #3
aussie2603
Junior Member
 
Join Date: Jun 2009
Posts: 5
Reputation: 10
aussie2603 has initial reputation
Thumbs up

geniale Geschichte.....
vielleicht in der Mitte etwas zu langwierig aber im gesamten genau nach meinem Geschmack :-)
auch mit den typischen Ausdrücken der Gang das passt super!!!

Absolut top..wenn du mehr hast..her damit
aussie2603 is offline   Reply With Quote
Old 11-29-2009, 05:51 PM   #4
gerry1964
Junior Member
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 4
Reputation: 10
gerry1964 has initial reputation
Default

Quote:
Originally Posted by goldmedal View Post
here is a german story of pretty young german Girl, she is raped by a brutel Gang

Some preview (in german of course ), the full story is available as PDF







Download Full Story via Rapidshare




Super tolle Geschichte, bitte Fortsetzung schreiben.


gerry
gerry1964 is offline   Reply With Quote
Old 12-01-2009, 10:36 AM   #5
goldmedal
Junior Member
 
goldmedal's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 12
Reputation: 10
goldmedal has initial reputation
Cool Fortsetzung

So hier ist die Fortsetzung von Gefallene Heldin. bzw es ist jetzt erstmal die bisher komplette Ausgabe von Kapitel 1 bis 5. aber ich denke der Autor wird die Geschichte noch weiter fort führen

Quote:
Julia wurde verrückt, war sie denn nur noch zum gefickt werden auf dieser Welt
Ähmm ich sage Ja Schlampe

Ups hab fast was vergessen
Achtung Kaviar inside also wer sowas nicht möchte sollte Kapitel 5 nicht lesen.

Die Story gibt es wieder als PDF auf RS zum runterladen.

Ich glaube das es mit Adobe 9 erstellt wurde vielleicht sollte man sein Adobe mal updaten um es lesen zu können.

Viel Spaß mit Julia

Quote:
Immer wieder kamen die Jungs in verschiedenen Konstellationen und Anzahl um Julia zu ficken. Sie sprachen mit ihr meist kein Wort, sie kamen einfach und vögelten sie in alle ihre Löcher stöhnten und spritzten ihr Sperma in und auf ihren eh schon bespritzten Körper. Danach verließen sie den Raum meist auch wieder ohne ein Wort zusagen. Julia wurde verrückt und alles schmerzte und klebte von dem Samen der Jungs. Sie spürte den Saft aus ihrer Fotze und dem Arsch heraus laufen, spürte wie er ihr Gesicht und Körper von der Soße benetzet und verklebte war. So ging das die ganze Nacht bis in den frühen Morgen, Julia war mit ihrer Kraft längst am Ende irgendwann schlief sie einfach während einer erneuten Massenvergewaltigung vor Erschöpfung ein. Ihr Körper und Geist schaltete ab.

Gefallene Heldin 1 - 5

Last edited by goldmedal; 12-01-2009 at 01:23 PM.
goldmedal is offline   Reply With Quote
Old 02-17-2010, 04:31 AM   #6
goldmedal
Junior Member
 
goldmedal's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 12
Reputation: 10
goldmedal has initial reputation
Cool weitere Fortsetzung

Hier ist sind nun Kapitel 6 und 7 und es wird nicht besser für Julia

Quote:
„OOOOOOOOOOOOUUUUUUCH“ stieß sie hervor. Immer fester wurde er, er zog sich fast vollständig aus ihrem Arschloch zurück um sich dann mit einem Ruck zurück in Julias Arsch fallen zulassen. Das Bett knarrte und quietschte laut, und ein lautes klatschen nackter Haut hallte durch den Raum. Julia wurde schwindelig der Schmerz wurde unerträglich, noch nie wurde sie so hart in den Arsch gefickt, selbst Kamil hatte sie nie so hart vergewaltigt. Mehr Blut begann aus Julias Rosette zu quellen doch Dieter störte sich nicht daran, ganz im Gegenteil er fickte weiter und ohne nachlassen des Tempos oder der Härte ihren Hintereingang. Julias Schrei wurden gequälter und spitzer, der Schmerz nahm ihr die Luft, sie biss in das Kissen, doch es half nichts der Schmerz zog in Wellen durch ihren Darm, durch ihren Körper und ihrer misshandelten Seele. Sie fühlte Dieters Organ wie es sich, wie ein Presslufthammer, in ihr bewegte, ihre Blase hielt den Druck und Schmerz nicht mehr aus und entleerte Julias warmen Urin auf Dieter und dessen Bett. „Ohhh! du geile Sau bist wirklich gekommen und wie geil he. OHHHHNNG Das schaffen wir nochmal UHHHHH!“ freute sich Dieter als er spürte wie Julias warme pisse, die er für ihr Ejakulat hielt an seinen Beinen herunter lief.
Die Fortsetzung ist wieder als PDF auf RS verfügbar

Gefallene Heldin 2 Kapitel 6-7
goldmedal is offline   Reply With Quote
Old 02-18-2010, 09:45 AM   #7
sommer
Junior Member
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 17
Reputation: 10
sommer has initial reputation
Default

Super Fortsetzung.
Die nächste kann mit kürzerem Abstand gesendet werden
Karl
sommer is offline   Reply With Quote
Old 02-20-2010, 09:33 AM   #8
lumo13
Junior Member
 
Join Date: Sep 2009
Posts: 5
Reputation: 10
lumo13 has initial reputation
Default

Bitte, Bitte Fortsetzung. Eine Hammergeile Geschichte.
lumo13 is offline   Reply With Quote
Old 03-18-2010, 10:05 AM   #9
sommer
Junior Member
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 17
Reputation: 10
sommer has initial reputation
Default

Entschuldigung,

aber gibt es noch eine Fortsetzung?
sommer is offline   Reply With Quote
Old 03-30-2010, 04:11 PM   #10
goldmedal
Junior Member
 
goldmedal's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 12
Reputation: 10
goldmedal has initial reputation
Default

Fortzetzung ist in Arbeit und folgt die nächsten Tage spätestens nach Ostern.

Gruß GoldMedal
goldmedal is offline   Reply With Quote
Old 03-31-2010, 02:57 AM   #11
sommer
Junior Member
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 17
Reputation: 10
sommer has initial reputation
Default Gefallene Heldin

Super,
ichw arte jetzt schon

Sommer
sommer is offline   Reply With Quote
Old 05-25-2010, 02:45 PM   #12
goldmedal
Junior Member
 
goldmedal's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 12
Reputation: 10
goldmedal has initial reputation
Default

So hier geht es jetzt endlich weiter. Sorry das es so lange gedauert hat. Aber ich kann es auch nur Posten wenn der Autor es fertig hat.

Gruß GM

Quote:
Er überlegte, und begann leise die Klinke herunter zudrücken und öffnete vorsichtig die Badezimmertür, nur soweit das er durch einen kleinen Spalt hinein sehen konnte.
Julia wusch sich mit einem Waschlappen Dieters Sperma aus dem Gesicht, und begann sich langsam auszuziehen um zu duschen. Julia bemerkte nicht wie ihr Vater mit ansah, wie sie sich nackt auszog. „Dieses Flitchen, meine eigene Tochter, die trägt ja noch nicht einmal Unterwäsche“ dachte ihr Vater zornig als er sah wie sie sich ihrer Sache entledigte. Julia beugte sich nach vorne um sich die Schuhe aufzubinden und sich ihre Jeans gänzlich aus zuziehen, gewährte aber so ihrem Vater ungewollt einen tiefen Einblick auf ihre frisch gefickten Löcher. Er sah wie ihre Fotze und ihr Arschloch mit Sperma verschmiert waren. „Hat sie sich also doch ficken lassen! Und sogar in den Arsch!! Ungeschützt!! Was für eine dreckige perverse Sau meine doch ach so brave Tochter in Wirklichkeit ist“ dachte er und ließ seine Augen über Julias nackten Körperwandern. „Lässt sich einfach so von Fremden ungeschützt in den Arsch rammeln“ er spürte wie er durch den Anblick seiner nackten Tochter, und dem Gedanken daran wie sie sich ficken ließ, langsam einen Ständer in seiner Pyjamahose bekam. Er beobachtete seine Tochter weiter, wie sie die Dusche betrat und begann sich den Schmutz des Abends herunter zu spülen. Der Anblick wie das Wasser seine hübsche nackte Tochter umspielte machte ihn scharf. „Ja wasch dir deine dreckige Tochterfotze aus, du Sau. Wie viele haben dich wohl schon gefickt. Wie viel Schwänze hast du schon mit deiner Fotze gemolken. Wie viele Kerle haben dir schon ihren Saft hineingeblasen. So eine BI Sexuelle Schlampe“ dachte er und begann seinen Schwanz zu wichsen. Julia ahnte nix, sie war zu sehr ins ich versunken und versuchte den Abend zu verdrängen und von sich zu waschen. Was ihr aber nicht gelang. Ihren Körper bekam sie vielleicht sauber aber ihre vergewaltigte Seele nicht
Gefallene Heldin 3
goldmedal is offline   Reply With Quote
Old 05-29-2010, 05:32 AM   #13
sommer
Junior Member
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 17
Reputation: 10
sommer has initial reputation
Default Gefallene Heldin

Prima das die Geschichte weitergeschrieben wird.
Ich hoffe noch auf viele Kapitel, beginnt doch jetzt ihre Karriere als Nutte.
sommer is offline   Reply With Quote
Old 07-03-2010, 03:37 PM   #14
lumo13
Junior Member
 
Join Date: Sep 2009
Posts: 5
Reputation: 10
lumo13 has initial reputation
Default

Hallo goldmedal, wann gibt es die Fortsetzung? Warte schon sehnsuechtig darauf.
lumo13 is offline   Reply With Quote
Old 08-03-2010, 09:26 AM   #15
goldmedal
Junior Member
 
goldmedal's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 12
Reputation: 10
goldmedal has initial reputation
Default

Quote:
Originally Posted by lumo13 View Post
Hallo goldmedal, wann gibt es die Fortsetzung? Warte schon sehnsuechtig darauf.
komisch hatte ich doch schon gepostet. Wo ist es denn hin

Naja hier nochmal


Quote:
Julia zeigte gerade einem Kunden eine schicke Hose, als sie von hinten eine Hand auf ihrer Schulter spürte. „Entschuldige Schnecke“ hörte sie denn Mann und sie wusste das das ihr Ficker war. Julia wurde es schlecht, ein kalter Schauer lief ihr über den Rücken.
....
Endlich zog sich der Typ aus Julia zurück und ließ sie los. „Oh Gott endlich ist er fertig“ dachte Julia als sie spürte wie sich der Dicke Schwanz aus ihrer gefluteten Fotze zurückzog. „So Schlampe jetzt muss ich pissen.“ stöhnte der Mann und hielt seinen nur noch halbsteifen Schwanz in der Hand, etwas Sperma tropfte noch aus seiner Eichel. Sein behaarter Schwanz glänzte feucht, benetzt von seinem Sperma und Julias Fotzenschleim. Julia drehte sich um und antwortete schwer Atmend und mit roten Bäckchen. „Die…Die Toiletten für Kunden sind…sind im zweiten…zweiten Obergeschoss.“ „Ja Ja die Toiletten für H&M Kunden, aber meine Toilette steht vor mir, nicht war mein kleines“ betonte er und legte seine Hand auf Julias Schulter, und sie ahnte was er vorhatte. Mit Tränen in den Augen schaute Julia in das mit einem fießen Lächel aufgestem Gesicht ihres Kunden und bettelte panisch „Aber … aber das … das geht nicht … nicht hier…nicht das!!“ sie wollte sich nicht anpissen lassen, nicht hier. „Eye was geht nicht he, du sollst alles für mich machen. Alles was ich will oder nicht!? Also!“ schrie der Mann und hob drohend eine Hand. „Ich muss pissen und du erwartest jetzt von mir das ich aufs Klo renne oder was, los runter mit dir Schlampe und mach dein verficktes Maul auf!“ schrie er und gab Julia eine klatschende Backpfeife. „Kein Wunder das du ständig auf die Fresse bekommst! Wenn du bei jedem so zicken machst, kann ich es verstehen das dir jeder einer reinhaut“. Julia begann zu weinen, sie fühlte sich so gedemütigt. „Hör auf zu flennen und geh runter auf die Knie oder ich ruf deinen Macker an!“ schrie er sie erneut an und lies eine weiter Backpfeife einschlagen. „He willst wohl das ich ihn anrufen was?!“ schrie er und wollte gerade zu einem weitern Schlag in Julias hübsches Gesicht ausholen, doch da fügte sich Julia endlich und ging in die Hocke. „Na als geht doch! Jetzt spreize deine Schenkel ich will deine verdammte Nuttenfotze sehen.“ befahl er und Julia tat es, sie spreizte ihre Schenkel soweit auseinander wie sie konnte und eröffnete so einen geilen Blick auf ihre spermatriefende Muschi, sie musste sich damit sie nicht umfiel mit ihren Händen auf ihren Oberschenkeln abstützen, dadurch streckte sie ungewollt schön ihre geilen und straffen Titten nach vorne.
Wie immer ist es als PDF runterzuladen

Viel Spaß

[SHOW]Gefallene Heldin 4[/SHOW]
goldmedal is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2010, 12:16 AM   #16
sommer
Junior Member
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 17
Reputation: 10
sommer has initial reputation
Default Fortsetzung

Ich will ja nicht aufdringlich erscheienen.

Aber ich habe eine große dicke Bitte!
Kannst du die Geschichte nicht weiterschreiben, ich warte sehnsüchtig auf eine Fortsetzung.

Für das bis jetzt geschriebene und eine Fortsetzung bedanke ich mich bereits jetzt

Sommer
sommer is offline   Reply With Quote
Old 09-24-2010, 03:59 AM   #17
sommer
Junior Member
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 17
Reputation: 10
sommer has initial reputation
Default Gefallene Heldin

sommer is offline   Reply With Quote
Old 07-29-2013, 07:24 AM   #18
Hankum
Junior Member
 
Join Date: Dec 2009
Posts: 4
Reputation: 10
Hankum has initial reputation
Default

Es ist zwar schon fast 3 Jahre her, dass hier mal etwas geschrieben wurde, aber hat irgendjemand die Story vielleicht noch parat?
Hankum is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -4. The time now is 12:15 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2013, (c) Rapeboard.com

TONS OF FREE SMUT - CLICK HERE!